BLECHQUINTETT

   

Das Blechquintett entstand in 2001 ursprünglich als Programmergänzung der Kammerkapelle Musica Animae, mit dem es bis heute regelmässig bei gemeinsamen Konzerten zusammenarbeitet. Während der Jahre baute sich das Quintett ein eigenes Programm auf und spielt selbständig Auftritte wie Hochzeiten, Feiern, Wohltätigkeitskonzerte oder bei Festen der Katholischen Kirche.

Das Blechquintett entstand ursprünglich aus Musikern der Kapelle Lacáranka aus Kobylí. Zur Zeit besteht das Blechquintett aus 5 Musikern verschiedener südmährischer Regionen.